Waldspiele und Lagerfeuer-Lieder

Die Klassen 5b und 5c feierten mit einer besonderen Aktion das Ende ihres ersten Halbjahres an der Oberschule.

Einen ganzen Schultag lang waren die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern und einem Team der „Wilden Saiten“ aus Lüneburg im Wald in der Nähe der Oberschule. Aufregende Spiele, das Erlernen von Vogelrufen als Kontaktzeichen sowie die richtige Technik zum Feuermachen standen auf dem Programm. Spannend war es, kalt aber auch. Zum Aufwärmen gab es in der Schulmensa heißen Kakao, Würstchen und Kartoffelspalten, bevor es wieder hinaus ging zum Lagerfeuer. Mit Feuersteinen und dem richtigen Stapeln der vorher gesuchten Hölzer war das Feuer schnell entfacht.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorweg Lieder ausgesucht, die Johanna Nolte, Gründerin der „Wilden Saiten“, mit Stimme und Gitarre begleitete. So wurde es für die Fünftklässler ein stimmungsvoller Abschluss des ersten Schulhalbjahrs an der – inzwischen nicht mehr so neuen – Oberschule Ebstorf.